ROREP-PREIS - Ausschreibung für Projekte
Um junge Forscher:innen und die Auseinandersetzung mit der Raum-, Stadt- und Regionalentwicklung zu unterstützen, lanciert die ROREP einen Preis von CHF 5'000 für transdisziplinäre Projekte (Wissen-schaft-Gesellschaft) von jungen Forscher:innen im Bereich der Raum-, Stadt- und Regionalentwicklung.

Die ROREP ist ein Forum für den multidisziplinären Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen im Bereich der Raumordnung und Regionalpolitik der Schweiz. Seit 1975 bietet sie eine Plattform für die inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit.

Sie vereint Fachleute aus Wissenschaft und Praxis zu aktuellen, offenen Fragestellungen mit dem Ziel, die klassischen Gegensätze zwischen Stadt und Land, Bund, Kantonen und Gemeinden, Deutschschweiz und Romandie oder Wirtschaft und Umwelt zu überwinden.

1. Voraussetzungen für die Teilnahme am ROREP 2022 PreisAls junge Forscher:innen gelten
  • Student:innen, die am Ende ihres Masterstudiums stehen oder kürzlich ein Masterstudium an einer Hochschule abgeschlossen haben;
  • Doktorand:innen oder Postdoktorand:innen;
  • Junge Forscher:innen, die im Rahmen einer öffentlichen oder privaten Organisation oder als pri-vate Berater:in Forschung betreiben.
Die förderfähigen Projekte müssen:
  1. im Bereich der Raum-, Stadt- und Regionalentwicklung in der Schweiz angesiedelt sein;
  2. eine starke transdisziplinäre Dimension aufweisen, d.h. Interaktionen mit Personen und/oder Organisationen aus der Praxis beinhalten;
  3. als Zwischenschritt (Milestone) im Verlauf eines Forschungsweges betrachtet werden (z.B.: Zwi-schenschritt eines laufenden Forschungsprojektes, Abschluss einer Masterarbeit und Beginn ei-ner beruflichen Anstellung, zwischen dem Abschluss einer Forschung und dem Beginn einer an-deren usw.);
  4. höchstens 12 Monaten dauern (Beginn spätestens Dezember 2022).
2. Was wird von dem prämierten Projekt erwartet?
Das preisgekrönte Projekt kann in Form eines schriftlichen, multimedialen oder anderen Formats einge-reicht werden, in dem die in Zusammenarbeit mit den am Projekt beteiligten Personen und/oder Orga-nisationen aus der Praxis erläutert und gewürdigt wird.

Von der Projektträger:in wird erwartet, dass sie einmal eine ROREP-Aktivität (z.B. ROREP Workshop, SwissLAB) mitorganisiert oder im Rahmen einer solchen Aktivität auftritt.

Der Output kann auch die Form eines Antrags für ein neues Projekt (Forschungs- oder Innovationspro-jekt) annehmen, das das von der ROREP unterstützte Projekt vertiefen oder verlängern soll.

3. Was sind die Leistungen der ROREP an die/den Preisträger/in?
  • CHF 5'000 als Projektunterstützung (Gehalt oder andere Kosten).
  • Nennung der Preisträger:in auf der ROREP Website und im ROREP Newsletter.
  • Unterstützung bei der Organisation einer eigenen ROREP-Veranstaltung (Workshop, SwissLAB) und/oder die Möglichkeit eines thematischen Auftritts an einer ROREP-Veranstaltung.
  • Vermarktung des Projekts und der Projektergebnisse über die Kommunikationskanäle der ROREP.
4. Bewerben Sie sich um den ROREP Preis 2022
Einzureichende Dokumente
  • 2 Seiten Beschreibung des Projekts
  • Budget des Projekts
  • Kurzer CV (1 Seite) der Projektträger:in.
Inhalt der Projektbeschreibung
Der Antrag sollte kurz das transdisziplinäre Projekt und die Forschung beschreiben, die darin einfliesst (z.B. laufende oder abgeschlossene Master-/Doktorarbeit oder anderes Forschungsprojekt).

Zudem muss er erläutern, warum das transdisziplinäre Projekt relevant ist (für die Forschung oder für die Gesellschaft).

Schliesslich muss er/sie erklären, wie das Projekt ablaufen wird und wie das Preisgeld verwendet wird (Budget).

Bewertung der Projekte
Die Projekte werden vom ROREP-Vorstand anhand der folgenden Kriterien bewertet:
  • Originalität des Projekts;
  • Innovativer Charakter der Methode der Interaktion und Ko-Kreation mit den Partner:innen aus der Gesellschaft;
  • Durchführbarkeit des Projekts;
  • Perspektive für die Entwicklung nach dem Projekt.
Frist für die Bewerbung
Bewerbungen sind bis zum 31. März 2022 um Mitternacht an info@rorep.ch zu senden.

Verleihung und Übergabe des Preises
Der Preis wird auf der ROREP-Generalversammlung am Nachmittag des 5. Mai 2022 verliehen und überreicht.

» Download Ausschreibung ROREP PREIS (PDF, deutsch/französisch, 0.2 MB)